Die Jungen der Jahrgänge 2006 bis 2008 konnten im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“, ausgetragen am 04.05.2022 auf dem Sportgelände in Lollar, den fünften Platz erringen.

Bei sonnigem Kaiserwetter startete das Team von Betreuer Max Weiß mit viel Elan und Zug zum Tor in das Turnier, die vielen, guten Torchancen durch die Offensivakteure Colin Witkowski, Mujtaba Noorzai und Zipan Celik waren aber leider nicht von Erfolg gekrönt. Durch einen Gegentreffer in der letzten Spielminute ging das Auftaktspiel mit 0:1 gegen den späteren Turniersieger Gesamtschule Gleiberger Land verloren.

Im zweiten Spiel konnte das, aufgrund des laufenden Betriebspraktikums ersatzgeschwächte AFS-Team nicht an die vorherige Leistung anknüpfen und verlor dieses gegen den Turnierzweiten IGS Busecker Tal mit ebenfalls 0:1.

Trotz des Fehlstarts ließ sich die Mannschaft nicht unterkriegen: Nach taktischen Veränderungen gelang die Kehrtwende und gegen die Mannschaft aus Laubach konnte ein souveräner Sieg mit 3:1 verbucht werden. Nach spielerisch sehenswerten Offensivaktionen trafen Colin Witkowski, Luca Fischer sowie Zipan Celik (Elfmetertor).

Im letzten Spiel des Tages musste das AFS-Team jedoch den Strapazen des Tages und Abstimmungsfehlern in der Defensive Tribut zollen. Das Spiel gehen die Heimmannschaft aus Lollar ging mit 0:2 verloren.

Die hängenden Köpfe nach einem Sieg und drei Niederlagen sollten aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich alle Jungs sehr über die Wiederaufnahme der schulsportlichen Wettkämpfe nach der Corona-Pause freuten und den sportlich-fairen Kampf der Schulen im Landkreis genossen. Vielleicht bringt das nächste Schulturnier dann den Sprung in das Regionalfinale…

Für die AFS spielten:

Zipan Celik, Leo Wilde, Marcel Hein, Mujtaba Noorzai, Gabriel Gergin, Raymon Hassler, Colin Witkowski, Johannes Noyal, Efrem Uras, Silas Hermann, Erik Fischer, Luca Fischer, Mehmet Turhan , Louan Gröger