Am 3. Spieltag der Mädchengruppe der Basketball Schulliga konnten die heimischen „Wildcats“ der Anne-Frank-Schule Linden beide Spiele gewinnen und das unter den Augen des aus Langgöns stammenden Bundesligaprofis Benjamin Lischka, der seinerzeit selbst Schüler der AFS Linden war. Aufgrund seiner Knöchelverletzung konnte „Benny“ zwar nicht zeigen wie man den Ball im Korb versenken kann, glich dies jedoch durch unzählige Foto-/Selfiewünsche der Kids aus.

Die Schulleiterin Frau Schmidt-Frenzl begrüßte neben Lischka die Gästeteams der Ostschule aus Gießen sowie der Gesamtschule Gleiberger Land aus Wettenberg.

Die Spielergebnisse waren:Linden – Gießen 46:3 , Gießen – Wettenberg 9:22 und Linden – Wettenberg 27:25.