Zusammen mit 32 Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Schule fuhren Frau Dr. Jäger, Herr Müller, Herr Anders und Herr Hansen vom 22.-30.03.2019 ins Ahrntal nach Südtirol. Kurzfristig, aber dennoch vielversprechend, wurde im Herbst letzten Jahres der Jahrgangsstufe 7 ein Schneesportangebot gemacht, welches mit großer Begeisterung angenommen wurde. Der Ansturm war riesig, sodass bereits nach kurzer Zeit alle freien Plätze für die Skikurse sowie den Snowboardkurs vergriffen waren und die Vorbereitungen auf Hochtouren liefen. Unter der federführenden Leitung von Herrn Müller wurden schließlich jegliche organisatorische Vorarbeiten getroffen, sodass der gesamte Kurs inklusive den Lehrkräften mit großer Vorfreude die Reise in das wunderschöne Ahrntal antrat. Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen drei Skikursen und einem Snowboardkurs wählen. Je nach Vorerfahrung, individuellem Könnensstand sowie Motivation fuhren die Schülerinnen und Schüler in insgesamt vier Kursen die Pisten im Skigebiet am Klausberg herab und machten täglich enorme Fortschritte. Der Lernerfolg und die Entwicklung im fahrerischen Können schritten von Tag zu Tag derart voran, dass selbst die Kursleiterin und die Kursleiter erstaunt waren. Neben dem überwiegenden Schneesport auf den Pisten konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Freizeitangebot selbstständig gestalten und zudem beste südtiroler Küche genießen. 
Die Fahrt war für alle ein voller Erfolg! Demnach wird es auch für den nächsten Jahrgang 7 einen Schulski- und Snowboardkurs in Südtirol geben. 
Schülerinnen und Schüler genauso wie Lehrerinnen und Lehrer freuen sich bereits heute darauf.